Virtuelle Arbeitsräume

Mann oder Frau auf dem Mond

Manchmal können Sie oder Ihre Studierenden einfach nicht vor Ort sein…

… in diesem Fall können sogenannte Webkonferenzdienste oder auch „Virtuelle Arbeitsräume” oder „Virtuelle Klassenräume” eine mögliche Lösung sein, um dennoch online eine echte Präsenzveranstaltung abzuhalten – synchron, also gleichzeitig aber an verschiedenen, verteilten Orten. Im Bereich der Hochschulen hat sich für diese Zwecke der „Adobe Connect” genannte Dienst bewährt, der auch im Verbundstudium bereits viele Jahre für VS:talk genutzt wurde.

Adobe Connect

Das Deutsche Forschungsnetz (DFN) bietet mit einem eigenen Cluster aus mehreren Servern den leistungsfähigen Dienst „DFN-Webkonferenzen mit Adobe Connect” an. Für die Hochschulen im DFN ist die Nutzung des Dienstes im Leistungsumfang des DFN Internet Dienstes enthalten, es entstehen also keine zusätzlichen Kosten für die Hochschule.

Zugang

Die Lehrenden erhalten auf verschiedenen Wegen Zugang zu den Adobe Connect Diensten des DFN.

  1. Wenn Ihre Hochschule das DFN-Connect-Plugin in ihrem Lern-Management-System (LMS) installiert hat, können Sie direkt aus Moodle oder ILIAS heraus neue virtuelle Arbeitsräume beim DFN anlegen, ohne das LMS verlassen zu müssen.

  2. Wenn Ihre Hochschule an der Authentifikations- und Autorisierungs-Infrastruktur des DFN (DFN-AAI) angeschlossen ist, können Sie sich auf der Startseite beim DFN Webkonferenzdienst mit den Zugangsdaten Ihrer Hochschule (alle teilnehmenden Hochschulen werden dort stets aktuell aufgelistet) authentifizieren und über die Adobe Connect eigene Oberfläche neue Räume anlegen.

  3. Wenn keine der beiden oben genannten Optionen für Sie zutrifft, können Sie direkt beim DFN einen eigenen Zugang anlegen lassen. Auf den Seiten des DFN ist unter „Teilnahme” beschrieben, welche Angaben Sie für die Aktivierung übermitteln müssen.

Die Studierenden erhalten entweder ebenfalls über das LMS einen Zugang oder nutzen die Räume ihrer Lehrenden mit einem Gastzugang. zurück zum Seitenanfang

Funktionen

Kommunikationskanäle

Audiochat-Button
In Adobe Connect sind die Kommunikationskanäle Audiochat und Video zur einfacheren Orientierung am oberen Bildschirmrand versammelt. Die grün hinterlegten Symbole zeigen aktive Komponenten an, die weiss dargestellten Symbole sind jeweils gerade nicht aktiv.

Audiochat

  • Der Lautsprecher wird beim Eintritt in den Raum automatisch aktiviert, d.h. Sie können standardmäßig hören, was die anderen TeilnehmerInnen sagen.
  • Ein Klick auf das „Mikrofon“ startet die Tonübertragung Ihres Mikrofons.
  • Das Mikrofon lässt sich auch über die Tastenkombination <STRG>-M ein- und ausschalten.
  • Die Einstellungen für Mikrofon und Lautsprecher können Sie mit dem eingebauten Assistenten überprüfen, den Sie aus dem Menü „Meeting” heraus aufrufen können.
  • Wenn Sie Teilnehmende haben, die kein Mikrofon zur Verfügung haben aber sich aktiv in die Diskussion einbringen sollen, können sich diese auch über eine Telefonverbindung zuschalten.

Video

Im Videofenster können mehrere Teilnehmer gleichzeitig ihr Video senden, diese werden nebeneinander oder untereinander dargestellt. Sie starten die Videoübertragung mit Klick auf den stilisierten Kamera-Button in der oberen Leiste oder durch Klick auf „Meine Webcam starten”. Sie können sowohl die Übertragung der eigenen Kamera als auch das Video der anderen TeilnehmerInnen durch Klick auf das Pause-Symbol „einfrieren”.

Neben Audio und Video stehen Ihnen weitere Werkzeuge zu Ihrer Verfügung:

Textchat

Der Chat-Pod dient der zeitgleichen schriftlichen Kommunikation, z.B. um Anregungen zu sammeln oder Fragestellungen aufzuwerfen oder zu diskutieren. Die Beiträge sind immer mit dem Login-Namen des Autors bzw. der Autorin gekennzeichnet. Der Textchat bietet zusätzlich die Möglichkeit, private Nachrichten an einzelne Anwesende zu versenden.

Abstimmung / Status

Eine einfache Ja/Nein-Abstimmung können Sie durch den Teilnehmerstatus simulieren. Jede/r Teilnehmer/in kann so „zustimmen“ oder „nicht zustimmen“ und der jeweilige Status wird hinter dem Teilnehmernamen angezeigt.

Teilnehmerliste

In der Teilnehmerliste werden alle im Raum angemeldeten Benutzer und Benutzerinnen aufgelistet. Man kann den Status und die Rolle der einzelnen Personen sehen, ob sie per mobilem Endgerät  teilnehmen und ob sie gerade sprechen. zurück zum Seitenanfang

Kollaborationswerkzeuge

Die einzelnen Werkzeugfenster werden in Adobe Connect „Pods” genannt. Sie können als Veranstalter diese Pods nahezu beliebig anordnen und ein- und ausblenden. Darüber hinaus haben Sie als Veranstalter die Möglichkeit verschiedene „Layouts” vorzubereiten. So können Sie für die verschiedenen Elemente einer Veranstaltung jeweils ein Layout mit den dafür benötigten Pods definieren. Klingt zunächst etwas komplex und fremd, ist in der Praxis aber relativ einfach durchzuführen. :-) Adobe Connect unterstützt Sie dabei, indem im Raum direkt drei verschiedene Layouts („Freigabe”, „Diskussion”, „Zusammenarbeit”) angelegt sind, die sich für den jeweiligen Einsatzzweck als hilfreich erwiesen haben. Die meisten Lehrenden kommen zunächst gut mit diesen Vorlagen zurecht und fangen erst im Laufe der Zeit an, eigene Änderungen umzusetzen.

Freigabe

Freigabemenü in Adobe ConnectDas Freigabefenster umfasst einen großen zentralen Bereich. Da sich das gesamte Layout der Bildschirm­größe anpasst, ist die Darstellung immer für den jeweiligen Betrachtungsbildschirm optimiert.

Im Freigabefenster haben Sie prinzipiell drei verschiedene Möglichkeiten:

  1. Bildschirm freigeben: Sie können Anwendungen auf Ihrem eigenen PC starten und anderen TeilnehmerInnen zur Ansicht freigeben. So können Sie z.B. ein beliebiges Programm (Excel, CAD, …) öffnen, freigeben und alle Anwesenden können die genauen Bearbeitungsschritte nachvollziehen. Sie können aber auch ein Dokument in Ihrer bevorzugten Textverarbeitung öffnen. So können alle Anwesenden den Text sehen und diskutieren und Sie lassen die Änderungen direkt für alle sichtbar in das endgültige Dokument einfließen.

  2. Dokument freigeben: Sie haben die Möglichkeit Dokumente von Ihrem Rechner zu laden und gemeinsam zu betrachten und zu diskutieren. Als Dateiformate sind möglich:
    • PDF-Dateien
    • Powerpoint-Dateien (PPT & PPTX)
    • Bild-Dateien (JPEG)
    • Flash-Dateien (Animationen, Videos, SWF & FLV)

  3. Whiteboard freigeben: Sie erhalten eine weiße Fläche, auf der Sie und die Teilnehmenden mit einfachen Zeichenwerkzeugen (Stift, Marker, Linien, Formen) arbeiten und visualisieren können.

Alternativ können Sie die Zeichenwerkzeuge des Whiteboards auch als eigene Ebene über Ihren freigegebenen Dokumenten verwenden. Auf diese Weise können Sie z.B. Moderationshintergründe vorbereiten und damit in der Veranstaltung arbeiten. Wir haben für verschiedene Moderationsanlässe unterschiedliche Hintergründe vorbereitet, die Sie auf diese Weise „hinter” das Whiteboard legen können. Sie können die Hintergründe als Zip-Archiv herunterladen und die einzelnen enthaltenen Dateien bei Bedarf über „Dokument freigeben” hochladen. zurück zum Seitenanfang

Hinweis / Notizen

Die Bezeichnung „Hinweis-Pod” ist irreführend. Die englische Bezeichnung „Note” trifft die Funktion besser: Dozenten und als Moderatoren hochgestufte Teilnehmer können zeitgleich Texte bearbeiten, d.h. Texte einfügen oder schreiben, editieren, ergänzen, löschen oder farblich markieren. Im Unterschied zu einem „richtigen” Multi-User-Editor sind die Textteile allerdings nicht den Autoren zuzuordnen. Auch eine Versionierung gibt es nicht. Dennoch eine hilfreiche Funktion insbesondere bei Lehr-/Lernszenarien mit intensiver Einbindung der Teilnehmer, z.B. Diskussion/Onlineseminar oder Sprechstunde. So können Protokoll-Notizen leicht sauber überarbeitet und weiter aufbereitet werden.

Dateiaustausch / Weblinks

Mit dem Dateiaustausch-Pod können Sie beliebige Dokumente für andere TeilnehmerInnen zum Download bereitstellen, die per Klick  von den Teilnehmenden auf ihre lokalen Rechner gespeichert werden können. Entsprechend können Sie im Weblinks-Pod Verweise auf relevante Webseiten sammeln und den Teilnehmenden zugänglich machen.

Abstimmung

Im Abstimmungs-Pod können Multiple-Choice- sowie Kurzantwortfragen gestellt und das Ergebnis angezeigt werden. Diese Frage-Funktion kann dann natürlich auch für (namentlich gekennzeichnete) Abstimmungen genutzt werden. Der Veranstalter hat die Möglichkeit, die Ergebnisse bereits anzuzeigen während die Frage beantwortet wird oder erst nachdem jeder sein Votum abgegeben hat.

Aufzeichnung

Der Veranstalter kann direkt im Connect-Raum die Aufzeichnung starten, ggf. unterbrechen und beenden. Sofort nach dem Beenden der Sitzung steht die Aufzeichnung dann in Connect bereit. Wenn Sie den Raum über das LMS Ihrer Hochschule angelegt haben, wird die Aufzeichnung unter Umständen auch dort automatisch verlinkt. zurück zum Seitenanfang

Arbeitsräume

Wenn Sie mit größeren Gruppen arbeiten, können Sie diese innerhalb einer Veranstaltung in einzelne Arbeitsräume aufteilen (von Hand oder automatisch zugeordnet). Die Arbeitsgruppen haben dann jeweils einen eigenen getrennten Unterraum, mit eigenem Whiteboard etc. Nach einer gewissen Zeit holen Sie alle Teilnehmenden zurück in das Plenum und diese können dann den anderen Gruppen ihre Arbeitsergebnisse zeigen. Der Umgang mit solchen Arbeitsräumen setzt bei allen Beteiligten schon eine gewisse Erfahrung im Umgang mit Connect voraus und ist nicht unbedingt das Starter-Projekt zum ausprobieren ;-) Für routinierte Lehrende ist es aber eine sehr reizvolle und interessante Möglichkeit, die Studierenden auch online zwischenzeitlich in Kleingruppen arbeiten zu lassen.

Rollen

Adobe Connect kennt drei verschiedene Rollen, die mit unterschiedlichen Rechten ausgestattet sind.

Teilnehmer

Allen Teilnehmenden wird das freigegebene Material angezeigt, sie sehen freigegebene Webcams und können die Audioübertragung anderer Teilnehmender hören. Darüber hinaus können sie den Textchat nutzen und sich an Abstimmungen beteiligen.

Moderator

Moderatoren können zusätzlich ihren Bildschirm oder ihre Dokumente freigeben und auch ihre Audio- bzw. ihre Webcam-Übertragung starten.

Veranstalter

Veranstalter können darüber hinaus zwischen den verschiedenen Raumlayouts wechseln, Teilnehmer zu Moderatoren oder Moderatoren zu Co-Veranstaltern ernennen oder allen oder einzelnen Teilnehmenden gezielt einzelne Rechte (z.B. Audio) übertragen. Weiterhin sind Veranstalter für die Verwaltung und Verwendung der Arbeitsräume zuständig und können die Aufzeichnung einer Veranstaltung starten.

Technische Voraussetzungen

Adobe Connect (Stand Version 9.x – 2016) benötigt am PC oder Laptop (Windows, macOS und Linux) das Flash-Plugin und für Moderatoren und Veranstalter das sogenannte „Connect-AddIn”. Wenn Sie das AddIn nicht installiert haben, werden Sie automatisch dazu aufgefordert. Adobe arbeitet daran, eine Flash-freie Variante auch für den PC/Laptop zu entwickeln.

Auf mobilen Endgeräten also Smartphone oder Tablet ist der Zugang über die „Adobe Connect Mobile” App möglich, die für verschiedene Plattformen (Stand 2016: Android, iOS, Blackberry) kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar sind.

Mit Hilfe des Verbindungstest Adobe Donnect DFN können Sie im Vorfeld einer Veranstaltung testen, ob ihr Gerät prinzipiell in der Lage ist, mit dem DFN-Connectserver zu kommunizieren.

Um Echos und Rückkopplungen zu vermeiden, empfehlen wir dringend die Verwendung eines Headsets. Problemlos funktionieren meist Headsets mit USB-Anschluss. In unserem Testraum für den Audioassistenten können Sie auch bereits vor der Veranstaltung die Einstellungen Ihrer Lautsprecher und Ihres Mikrofons überprüfen und ggf. korrigieren. zurück zum Seitenanfang

Probetermin

Wenn Sie gerne einmal einen Probetermin machen möchten, bevor Sie sich zur Onlinepräsenz mit Ihren Studierenden treffen, verabreden Sie sich doch einfach mal mit einer anderen Lehrenden oder einem anderen Lehrenden. Alternativ können auch wir gerne einen individuellen Termin mit Ihnen machen, in dem wir gemeinsam online die Werkzeuge in Adobe Connect durchgehen und ausprobieren. Melden Sie sich einfach unter medien@ifv-nrw.de um einen Termin zu vereinbaren.

Alternativen

Natürlich ist Adobe Connect nicht der einzige Dienst, mit dem sich online Veranstaltungen im virtuellen Klassenraum abhalten lassen. Durch die Nutzung innerhalb des DFN auf Servern in deutschen Hochschul-Rechenzentren ist der DFN-Connect-Dienst aber datenschutzrechtlich unproblematischer als andere Dienste, die zum Teil im nicht EU-Ausland gehostet werden und anfallende Daten u.U. kommerziell weiterverwenden.

Andere Werkzeuge mit denen sich ähnliche Szenarien abbilden lassen sind u.a. Apache OpenMeetings, appear.in, BigBlueButton, Cisco Sparc & WebEx, Citrix GoToMeeting, Google+ Hangouts, Skype for Business.

zurück zum Seitenanfang

Literatur zum Thema Wieschowski, Sebastian fh-diakonie.de (2014) : Auf dem Weg in den virtuellen Hörsaal Veranstaltungsformen und Methoden für den Einsatz von Adobe Connect : Bielefeld http://www.cedis.fu-berlin.de/e-learning/beratung/blended_learning_master/veranstaltungsreihe/oktober-2014/wieschowski/wieschowski.pdf Gordon, Carole;Cornelius, Sarah (2013) : Facilitating learning with web conferencing recommendations based on learners’ experiences In: Education and Information Technologies, 18 (2) S.: 275 true 275 275 285 true 285 285 275-285 Herbst, Ilona;Paechter, Manuela;Helling, Kathrin;Rakoczi, Gergely;Ertl, Bernhard : Lernen mit Videokonferenzen Szenarien, Anwendungen und Praxistipps – In: Ebner, Martin; Schön, Sandra (Hg.) (2013) : L3T. Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien : http://l3t.tugraz.at/index.php/LehrbuchEbner10/issue/current/showToc Bieletzke, Stefan (2014) : The Lecturer-Topic-Students-Cube Good case scenarios for using virtual rooms as part of blended learning : Bielefeld

 

Internetseiten zum Thema Adobe Connect DACH Nutzergruppe Forschung & Lehre Didaktische Tipps & Tricks für den Einsatz von Adobe Connect (19.10.2016) : https://wiki.fernuni-hagen.de/dachadobeconnect/index.php/Hauptseite Adobe Connect DACH Nutzergruppe » Webinar-Reihe Aufzeichnungen : http://blogs.fu-berlin.de/dachadobeconnect/category/rueckblick/ Adobe Connect | Mobile web conferencing Mobile Apps : http://www.adobe.com/products/adobeconnect/apps/adobe-connectmobile.html?sdid=XXTQH4VL Arbeiten mit Adobe Connect 9 Adobe-Referenz : http://help.adobe.com/de_DE/connect/9.0/using/index.html Lee, Alistair Adobe : Breakout Rooms in Adobe Connect Learn how Breakout rooms work and how you can manage breakouts in your meetings, classrooms, and webinars : https://www.youtube.com/watch?v=3aZIS6yIEUo ZENDAS – Zentrale Datenschutzstelle der baden-württembergischen Universitäten (05.02.2015) : ZENDAS Adobe Connect : https://www.zendas.de/themen/desktop/adobe_connect.html

 

zurück zum Seitenanfang