Bericht zur Entwicklung des Verbundstudienmodells 1994 – 2015 
Auswertung statistischer Daten

Die statistischen Daten zu den Verbundstudiengängen, die einmal jährlich bei den beteiligten (Fach-) Hochschulen erhoben werden, dokumentieren sehr anschaulich, mit welchem Erfolg sich das Verbundstudium als Angebot für neue Zielgruppen von „nicht-traditionell-Studierenden“ etabliert hat. Ebenso wird der Umstellungsprozess der Studienstruktur von Diplom auf Bachelor und Master deutlich.
Gegenstand des Berichts sind die Beteiligungen der (Fach-) Hochschulen mit ihren Standorten/Studienorten, die Studiengangarten, die Studienangebote, die Akkreditierungen, die Studienanfängerinnen und –anfänger, die Studierenden insgesamt sowie die Absolventinnen und Absolventen. Für einen Gesamteindruck über das Verbundstudienmodell zum Berichtszeitpunkt erfolgen für das letzte Jahr 2015 weitere Auswertungen und Darstellungen zu ausgewählten Aspekten. Dieser Bericht wird in regelmäßigen Abständen fortgeschrieben, um die weitere Entwicklung des Verbundstudienmodells zu dokumentieren.

Bericht, April 2017 (PDF)

Ein Print-Exemplar kann auf Wunsch zugesendet werden.