Evaluation im Verbundstudium

Im Rahmen der Evaluation werden die wesentlichen Ebenen zur Erfassung der Realität des Verbundstudienmodells berücksichtigt. Entscheidend ist hierbei die Einbeziehung von Studierenden und Lehrenden in den Prozess der Qualitätssicherung sowie die Rückkopplung der Ergebnisse in den Gestaltungs- und Entwicklungsprozess des Verbundstudiums. Leitend für die Evaluation im Verbundstudium ist die Frage, ob es im Sinne einer Qualitätssicherung gelingt, die Erfahrungen, Interessen und Bedürfnisse der Studierenden und Lehrenden bei der Entwicklung und Gestaltung des Verbundstudienmodells einzubeziehen. Die Studierenden- und Lehrendenbefragungen sind ein wesentliches Instrumentarium, um Erfahrungen mit den konkreten Studienbedingungen und der Studiensituation im Verbundstudium erfassen und analysieren zu können.

Die nähere Ausgestaltung und Durchführung der Evaluation liegt in der Verantwortung der jeweiligen Hochschule.